Timeline für Hamburg

Am Dienstag, den 4.Juli möchten wir einladen, gemeinsam Radio zu hören, mit lauter Musik, aus tausenden Boxen, von mobilen Soundsystems und von Balkonen, überall und vor allem in den an das Gipfelgelände angrenzenden Vierteln. Und dabei zu tanzen, in Bewegung zu bringen, zu cornern, mit den blauen Käfern zu spielen und ein Fest zu feiern.

Wir sind überzeugt: eine andere Politik ist möglich! Deshalb versammeln wir uns beim „Gipfel für globale Solidarität“! Höchste Zeit, dass alle diejenigen, die eine andere Politik wollen oder bereits praktizieren, sich verständigen, wie wir in dieser Situation eine Wende erreichen können. Wir müssen die Zusammenhänge der globalen Probleme untersuchen und sie an der Wurzel packen.

  • Mittwoch 05.07.2017: Nachttanzdemo (18:00 Uhr, S-Landungsbrücken)
  • Mittwoch 05.07.2017: 1000 Gestalten

 „1000 Gestalten“ werden sich tagsüber grau, langsam und verkrustet durch die Strassen der Hafencity bewegen – bis eine Wandlung stattfindet bei der sich nach und nach alle von ihren Panzern befreien und lebendig werden. Dafür dürfen sich noch Supporter*innen und Performer*innen anschliessen, es wird ein buntes Protestbild.

Wir sind überzeugt: eine andere Politik ist möglich! Deshalb versammeln wir uns beim „Gipfel für globale Solidarität“! Höchste Zeit, dass alle diejenigen, die eine andere Politik wollen oder bereits praktizieren, sich verständigen, wie wir in dieser Situation eine Wende erreichen können. Wir müssen die Zusammenhänge der globalen Probleme untersuchen und sie an der Wurzel packen.

Auftaktkundgebung Fischmarkt, 19 Uhr: Antikapitalistische Demonstration „G20 – Welcome to hell“

In Hamburg organisiert sich Jugend gegen G20 im Jugendrat Hamburg. Komm vorbei!
Der Jugendrat Hamburg trifft sich jeden dritten Freitag im Monat um 17h im Gängeviertel.
Nächstes offenes Treffen des Jugendrats gegen G20 am 06. Juni von 18-20:30 Uhr in der Fabrique im Gängeviertel , Valentinskamp 34a, U-Gänsemarkt, Infos hier.

Wir werden da sein. Dort, wo die Rote Zone ist. Wo wir nicht sein dürfen. Wo die Mächtigen sind. Der G20-Gipfel in Hamburg wird Geschichte schreiben. Es wird unsere Zeit sein. Wird es auch Deine werden?

Alle Infos zur Blockadeaktion „Rote Zone“ unter: www.blockg20.org

Blockade des Hamburger Hafens: Don’t fight the players, fight the game: Die Logistik des Kapitals lahmlegen!

Internationale Großdemonstration „G20 – not welcome“, Deichtorplatz (Nähe Hauptbahnhof) bis zum Heiligengeistfeld 

  • Samstag 08.07.2017, ab 12 Uhr: Cop Free Zone at Millerntorstadion mit Antifa Cooking, Music, Chill Out, Mobile Charging Station

Kommentare sind geschlossen